MINIBLOG.CH
MINIBLOG.CH

So kommt man auch in engen Parklücken aus dem Auto.

RenatoRenato

Trotz MINI gibt es auch immer wieder mal die Situation, dass man mit engen Parkplätzen vorlieb nehmen muss. Der ADAC hat erst kürzlich auch ein paar Parkhäuser in der Schweiz getestet und beispielsweise das Parking Pfingstweid in Zürich mit ungenügend deklariert. Einer der Gründe war, die Parkfelder sind gerade einmal 2,31 Meter breit. Und da nicht alle so toll parkieren können wie Han Yue, da müssen wir uns halt langsam in die Lücke manövrieren.

Sind wir dann endlich im Parkfeld platziert, dann fragt es sich wie man nun aus dem MINI steigt ohne dem Nachbar das Auto zu zerbeulen, oder selber Kratzer einzufangen. Auch an’s Einsteigen danach sollte man denken. Aber für ein möglichst komfortables Einsteigen gibt es einen Trick wie man nachfolgenden Video sehen kann:

 

Die Wenigsten MINI-Fahrer kennen wohl den Trick, dass wenn man auf der Fernbedienung des Schlüssel den Entriegelungsknopf länger drückt, dann auch gleich die Fenster geöffnet werden. Ideal also zum Einsteigen, weil man dann mehr Freiheit für den Kopf hat. Nur Schade, dass die Fenster nicht auch gleich schliessen, wenn man das Auto über die Fernbedienung schliessen möchte.

Der Trick funktioniert natürlich nur, wenn die Türen um die Fenster keine Metallrahmen haben. Beispielsweise funktioniert das ganze beim MINI Countryman nicht. Ebenso ist das Problem beim Countryman, dass beim öffnen alle vier Fenster geöffnet werden. Für alle anderen Modelle könnte das aber ein wertvoller Trick sein, welcher nicht einmal dem König der Parklücken aus Siegen weitergeholfen hätte…

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.