MINIBLOG.CH
MINIBLOG.CH

Neue Verkehrsregeln per 2016.

RenatoRenato

Das Jahr 2016 bringt neue Verkehrsregeln in der Schweiz.

Mit dem neuen Jahr kommen auch neue Gesetze. Noch mehr Gesetze! Per 1. Januar 2016 sind folgende Neuerungen in Kraft getreten:

Links nur noch mit 100 km/h

Wenn die Autobahn mindestens drei Spuren hat, dann dürfen auf der linken Überholspur nur noch Fahrzeuge fahren, welche mindestens 100 km/h fahren können. Somit sind viele Lastwagen und die Reisecars von der Fahrspur ganz links ausgeschlossen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man mindestens 100 km/h fahren muss. Aufgrund der Verkehrsdichte kann das sowieso nicht gewährleistet werden. Immerhin, die „Elefantenrennen“ der LKWs können so teilweise verhindert werden.

Achtung Gegenverkehr

Was vielerorts bereits gemacht wird ist nun legal. Velofahren dürfen ganz offiziell in umgekehrter Richtung durch die Einbahnstrasse fahren. Wer also in eine Einbahn fährt muss mit Gegenverkehr rechnen.

Rückwärtsfahren nur wenn es sein muss

Gemessen an der zurückgelegten Distanz, gibt es leider überdurchschnittlich viele tödliche Verkehrsunfälle durch Rückwärtsfahren. Dem will man nun entgegentreten in dem das Rückwärtsfahren auf das Notwendigste beschränkt wird! Die Schweizer Verkehrsteilnehmer dürfen also nur noch rückwärts fahren, wenn die Weiterfahrt oder das Wenden nicht anders möglich ist. Und das jetzt, zu einer Zeit in der schon fast alle Autos mit Kameras und Assistent ausgestattet sind…

View this post on Instagram

Luxus an den man sich gewöhnen könnte! #mini

A post shared by Renato Mitra (@renatomitra) on

Was meint ihr zu den Neuerungen? Sinnvoll oder nur noch weitere Gesetze mit mehr Bussen welche die Teilnahme am Strassenverkehr komplizierter machen?

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.