MINIBLOG.CH

App


App Icon

MINIBlog

Mit der MINIBlog.ch App verpasst du keinen Beitrag mehr.

App by appful App Store Button Play Store Button


Schlagworte


MINI MINI Countryman Instagram MINI Clubman John Cooper Works MINI Cooper S MINI Cooper MINI Paceman MINItheneworiginal JCW MINI Superleggera Concept MINI John Cooper Works Countryman Auto MINI Cabrio Konzept F56 Head-Up-Display MINI Roadster NOT NORMAL
MINIBLOG.CH

Stay open – MINI John Cooper Works Cabrio.

RenatoRenato

Aktuell dürfen wir noch wärmende Sonnenstrahlen im Herbst geniessen. Immer wenn die Sonne durch die Frontscheibe oder das Dachfenster scheint denke ich wehmütig zurück an den Sommer und die Testfahrt mit dem MINI John Cooper Works Cabrio.

Das MINI Cabrio Cooper S durfte ich ja bereits fahren und es hat riesigen Spass gemacht. Die zusätzlichen PS beim MINI John Cooper Works Cabrio sind aber deutlich spürbar und sorgen bei jeder Beschleunigen für ein breites Grinsen.

Cabrio macht süchtig

Wann ich immer in den Genuss kommen mit einem Cabrio zu fahren, dann muss ich das Dach einfach aufmachen. Selbst beim MINI Clubman öffne ich das Schiebedach wann immer es möglich ist; wobei das längst nicht das gleiche Gefühl wiedergibt.

Wenn ich von einem normalen Automobil auf ein Cabrio mit Stoff-Verdeck wechsle, dann erstaunt mich erst einmal der Lärm der Strasse. Moderne Autos sind sehr gut gegen Schall isoliert. Besonders auf der Autobahn oder in Tunnel zeigt sich wie laut der Strassenverkehr eigentlich ist. Dennoch mag ich das „echte“ Feeling und den Wind in den Haaren beim offenen Fahren.

Das kleine Cabrio wiegt rund 1385 Kilogramm, ist weniger als 3,9 Meter lang und wird mit satten 231 PS angetrieben. Innert 6,6 Sekunden beschleunigt man das kleine Kraftpaket von null auf hundert. In einem so kleinen Gefährt spürt man die Beschleunigung wie auf einer Achterbahn. Diverse Sicherheitssysteme wie Dynamic Traction Control (DTC) und Dynamic Stability Control (DSC) sorgen aber dafür, dass man die Kontrolle über das Fahrzeug nicht verliert und wie auf Schienen fährt. Geübte Fahrer können die System aber auch ausschalten für noch mehr Fahrspass.

Als kleine Gamification bietet das MINI Cabrio einen Timer, wieviel Zeit man mit offenen Verdeck gefahren ist. Von Tag zu Tag und Monat zu Monat versucht man die Zeit zu steigern und noch mehr „oben ohne“ zu fahren.

Stay open. As long as you can.

Wer immer das Go-Kart-Feeling von MINI unter beweis stellen möchte muss unbedingt ein MINI John Cooper Works Cabrio fahren. So muss es sich als Super Mario in Mario Kart anfühlen! Es macht einfach nur Spass!

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.