MINIBLOG.CH

App


App Icon

MINIBlog

Mit der MINIBlog.ch App verpasst du keinen Beitrag mehr.

App by appful App Store Button Play Store Button


Schlagworte


MINI Instagram MINI Countryman MINI Clubman John Cooper Works MINI Cooper S MINI Cooper MINI Paceman MINItheneworiginal JCW MINI Superleggera Concept MINI John Cooper Works Countryman Auto Konzept F56 MINI Cabrio Head-Up-Display MINI Roadster NOT NORMAL
MINIBLOG.CH

18’550 Kilometer – Der MINI Cooper S Clubman im Langzeittest.

RenatoRenato

Neuer grosser MINI Clubman

Die Sprüche darüber, dass die neuen MINI ja gar nicht mehr klein sind, die kennt wohl jeder MINI-Fahrer. Natürlich hat man damit nicht ganz unrecht, aber im Endeffekt das ganz normale Aufrüsten auf den Strassen für mehr Sicherheit und Komfort. Ich glaube niemand möchte mit einem Original MINI einen Unfall bauen.

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich aber einiges geändert. Flach und lang wirkt der neue Clubman. Neben der neuen Grösse wurden auch die Formen runder, dafür auch windschnittiger wie beispielsweise die neuen, aerodynamischen Lufteinlässe. Ebenfalls auffallend, im Vergleich zum vorherigen Clubman-Modell sind die Fondstüren. Damit können die Passagiere auf der Rückbank selbständig ein- und aussteigen ohne den Fahrer oder Beifahrer zu bemühen.

Viel Komfort im Cockpit

Mit dem MINI Clubman hält der Komfort bei MINI Einzug. Neben elektrisch verstellbaren Vordersitzen und vielen technischen Hilfsmittel wie Rückfahrkamera, Parkassistent, Heads-Up Display und elektrische Parkbremse gibt es auch viele verspielte MINI-Details zu finden wie das Infocenter in der Mittelkonsole mit dem auffälligen LED-Ring oder die vielen Kipp-Schalter für alle möglichen Funktionen bis hin zum Anlasser. Leider wurde das Display vom Indolenter erst ab dem MINI John Cooper Works Clubman mit Touch-Screen ausgestattet.

Viel Platz im Kofferraum

Das Heck vom MINI Clubman war und ist ein Hingucker mit den berühmten Split-Doors. Ich werde oft gefragt, ob die Split-Doors einen Vorteil bringen. Das kann ich nur mit einem bestimmten „Jein“ beantworten. Bei einem tiefen Combi müsste sich die Heck-Klappe sehr weit nach oben öffnen um, ohne sich zu bücken, Zugriff zum Kofferraum zu haben. Das Problem gibt es hier nicht. Dafür ist man auch nicht vor Regen geschützt unter der offenen Klappe. Oft reicht es auch nur eine Seite der beiden Flügeltüren zu öffnen um rasch etwas zu verstauen oder eine Tasche aus dem Kofferraum zu nehmen. Das geht dann ruckzuck. Der Kofferraum bietet Platz für 360 Liter Stauraum und klappt man die Lehnen der Rücksitze noch runter werden daraus sogar satte 1250 Liter. Da findet einiges Platz.

Der längste Go-Kart der Welt?

MINI verspricht ja immer wieder, dass MINI mit jedem Modell das Go-Kart-Feeling mit Strassenzulassung liefert. Zugegeben im Vergleich zum MINI Hatch oder gar MINI Cabrio kommt man nur schwer in Versuchung den MINI Clubman mit einem Go-Kart zu vergleichen. Andererseits, im Vergleich zu anderen Kompaktklassen-Fahrzeuge ist der grosse MINI dann doch wieder sportlich unterwegs.

Apropos sportlich. Während meinen rund 18’550 Kilometer bin ich fast immer im Sport-Modus unterwegs. Zum einen weil dann die 192 PS so richtig zur Geltung kommen, aber auch weil dann der Vierzylinder-Motor mit der Auspuffanlage für die MINI-typischen Schubblubber-Geräusche sorgen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Verbrauch. Geschätzt war ich Zweidrittel der über 18’000 Kilometer auf Autobahnen unterwegs und hab einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,9 Liter hingebracht. Eigentlich kein schlechter Wert für sportliches Fahren. Hätte ich mehr den Green-Modus eingeschaltet, was ich hin und wieder zur Gamification (wieviel Sprit kann man sparen wenn man nicht ganz so sportlich unterwegs ist) gemacht habe, dann wäre der Wert vielleicht eher bei den Vorgaben des Herstellers von 5,8 Liter.

Für viel Aufregung sorgt auch immer wieder das über den Rückspiegel auf den Boden projizierte MINI-Logo. Was früher nur den eingefleischten MINI-Fans und Bastler vorbehalten war, kann man nun optional dazu kaufen. Nützt nichts, sieht aber sexy aus!

What a Booty!

Der Hingucker beim MINI Clubman ist und bleibt das Heck. Die einzigartigen Split-Doors fallen auf, aber auch die Heck-Leuchten bleiben nicht unbemerkt.



Der MINI Cooper S Clubman ist mittlerweile zwar der Zweitgrösste in der MINI-Familie, im Bereich der Kompaktklasse aber immer noch nicht gross. Das Design ist eigenwillig und es gefällt, oder gefällt nicht. Vom Komfort, dem Fahr-Handling und Möglichkeiten im Alltag überzeugt mich aber der Clubman. Egal ob für Ausflüge, Familie im Alltag oder eine kleine Spritz-Tour.

Hast Du fragen zum MINI Clubman? Ich teile gerne meine Erfahrungen mit dir.

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.