MINIBLOG.CH

App


App Icon

MINIBlog

Mit der MINIBlog.ch App verpasst du keinen Beitrag mehr.

App by appful App Store Button Play Store Button


Schlagworte


MINI MINI Countryman Instagram MINI Clubman John Cooper Works MINI Cooper S MINI Cooper MINI Paceman MINItheneworiginal JCW MINI Superleggera Concept MINI John Cooper Works Countryman Auto MINI Cabrio Konzept F56 Head-Up-Display MINI Roadster NOT NORMAL
MINIBLOG.CH

MINI Cooper Hyde Park – Exklusiv und limitiert.

RenatoRenato

Diese Woche darf ich ein neues Editionsmodell von MINI Switzerland fahren: Den MINI Cooper Hyde Park. Das Schweizer Sondermodell wird in einer auf 300 Exemplare limitierten Auflage produziert und in vier Modellvarianten angeboten.

Was unterscheidet den MINI Cooper Hyde Park von den anderen MINI Cooper?

Äusserliche erscheint der MINI Cooper Hyde Park sportlich, dennoch klassisch elegant. Wie man sich wohl den typischen Londoner vorstellt. Der Unterschied liegt dann aber im Detail.

Eine Plakette mit der Aufschrift „MINI Hyde Park LIMITED“ signalisiert unmissverständlich den Auftritt des Sondermodells.

Für die Karosserielackierung können die neuen Besitzer unter den Uni-Farben Volcanic Orange und Pepper White sowie die Metallic-Varianten Midnight Black, Moonwalk Grey, White Silver und Blazing Red auswählen.

Auch im Innenraum gibt es Details.

Wem das alles noch nicht genug ist, der kann selbstverständlich weitere Sonderausstattungen nach individuellen Wünschen hinzufügen.

Wie sportlich ist der MINI Cooper Hyde Park?

Dem geneigten MINI-Fan wird es schon aufgefallen sein. Allen vier Modellen fehlt nach „Cooper“ ein „S“, auch ein „John Cooper Works“ sucht man vergebens. Tatsächlich hat der MINI Cooper Hyde Park „nur“ 136 PS, bzw. bei der Diesel-Variante 116 PS, zu bieten. Dafür werden die Schweizer Sondermodelle mit einer Handschaltung ausgeliefert. Das hat mich persönlich überrascht, dass man hier auf den Komfort einer Automatikschaltung verzichtet hat, unterstreicht dann aber auch wieder das sportliche Äussere. Denn nichts fährt sich sportlicher als ein Auto mit einer Handschaltung.

Fazit

Der limitierte MINI Cooper Hyde Park ist ein echter MINI. Ohne übermässigen Luxus konzentriert sich das Fahrzeug auf sportliche Eleganz. Ich persönlich hätte mir ein paar Pferdestärken mehr gewünscht, dank der Handschaltung bekommt man aber wieder etwas mehr Go-Kart-Feeling zurück.

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.