MINIBLOG.CH

App


App Icon

MINIBlog

Mit der MINIBlog.ch App verpasst du keinen Beitrag mehr.

App by appful App Store Button Play Store Button


Schlagworte


MINI MINI Countryman MINI Clubman Instagram John Cooper Works MINI Cooper S MINI Cooper MINI Paceman MINItheneworiginal JCW MINI Superleggera Concept MINI John Cooper Works Countryman MINI Cabrio Winterfahrtraining Auto Konzept Plug-in Hybrid F56 Schnee
MINIBLOG.CH

6 Tipps damit ihr sicher und straffrei durch den Schnee kommt.

RenatoRenato

Da ist er wieder, der alljährliche Schnee. Obwohl es bereits bekannt sein dürfte, dass jeweils ab Dezember Schnee bis ins Mittelland fallen kann, so scheint es einige Autofahrer jedes Jahr eiskalt und immer zu einem ungünstigen Zeitpunkt zu erwischen.

MINI Countryman im Schnee

Anders kann ich mir nicht erklären, dass man nach einer verschneiten Nacht fahrende Iglus auf den Strassen sieht mit kleinen Gucklöcher an den Scheiben und sonst dick bedeckt mit Schnee und Eis. So ein verhalten ist gefährlich, für den Fahrer und die anderen Verkehrsteilnehmer.

Straffrei und sicher durch den Schnee

Folgende Punkte sollten dringend beachtet werden für eine sichere und straffreie Fahrt durch den Schnee:

  1. Winterreifen montieren – Bitte sorgt bereits im Oktober dafür, dass die Winterreifen montiert werden. Es ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, jedoch kann einem fehlbaren Fahrer mit Sommerpneu die Versicherungsleitung gekürzt werden! Die Empfehlung der Polizei ist übrigens, die Winterreifen nicht tiefer als 4mm Profiltiefe abzufahren.
  2. Frontscheibe und vordere Seitenscheiben komplett von Schnee und Eis befreien – Es reicht nicht sich nur ein Guckloch freizukratzen. Die ganze Scheibe muss von Schnee und Eis befreit sein. Ebenso die beiden vorderen Seitenscheiben und die Rückspiegel. Auf die restlichen Scheiben kann man verzichten, sofern man auf jeder Seite einen Rückspiegel hat.
  3. Auto komplett von Schnee befreien – Es reicht nicht nur die oben genannten Scheiben vom Schnee zu befreien. Auch das Dach, die Motorhaube, Lichter, Kennzeichen und Rückstrahler müssen befreit werden. Der Schnee auf dem Dach kann bei einer Bremsung auf die Frontscheibe rutschen ober beim Anfahren oder auf der Autobahn die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer behindern.
  4. Motor während der Schnee- und Eis-Befreiung nicht laufen lassen – Oft sieht man, dass Autofahrer den Motor bereits starten während dem das Auto von Eis und Schnee befreit wird. Zum einen für das Licht, zum anderen um bereits einzuheizen, so dass das Eis schneller schmilzt. Das ist jedoch verboten und wird auch gerne mit 60 Franken Bussgeld bestraft.
  5. Scheibenwischerflüssigkeit auffüllen – Im Winter wird viel mit Salz gegen Schnee und Frost auf den Strassen gearbeitet. Das kommt auch schnell auf die Frontscheibe und verhindert die Sicht. Die Scheiben müssen daher regelmässig gereinigt werden während der Fahrt. Daher lohnt es sich, besonders vor grösseren Fahrten die Scheibenwischerflüssigkeit aufzufüllen.
  6. Abstand halten hinter den Lastwagen – Leider gibt es nicht nur faule Autofahrer welche keine Lust haben das Fahrzeug den winterlichen Gegebenheiten anzupassen, sondern auch Lastwagenfahrer. Da hab ich schon oft erlebt wie grosse Eisplatten willkürlich auf die Autobahn gestürzt sind.

Grundsätzlich ist man sicher gut beraten, wenn man sich im Winter immer etwas mehr Zeit gibt. Es braucht mehr Zeit das Auto fahrtüchtig zu machen und auch die Fahrt an sich sollte man gut auf die Strassenverhältnisse und die anderen Verkehrsteilnehmer achten.

Wer sich noch unsicher fühlt bei winterlichen Verhältnissen zu fahren, dem kann ich das MINI Winterfahrtraining sehr empfehlen! Hier wird geübt, wie sich das Fahrzeug auf Schnee und Eis verhalten kann und wie man richtig reagiert. Erlebt wird das ganze in Theorie und Praxis.

Welche Tipps habt ihr noch um sicher und unfallfrei durch den Schnee zu kommen?

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.