MINIBLOG.CH
MINIBLOG.CH

12 Tipps für mehr Reichweite mit dem Elektroauto.

Renato MitraRenato Mitra

Mehr Reichweite für das Elektroauto. Elektrische Fahrzeuge wurden geschaffen, um Energie effizient in Leistung umzusetzen und die Umwelt zu schonen. Mit diesen Tipps reduziert sich der Energieverbrauch und ist damit günstig und sicher unterwegs.

Einmal im Jahr startet die Quality Alliance Eco-Drive (QAED) den grossen EcoDrive Rallye Wettbewerb, bei welchem man mit Wissen um cleveres, ressourcenschonendes Fahren Punkte und Preise gewinnen kann. Viele Fragen sind für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, einiges lässt sich aber auch auf Elektroautos anwenden. Gerade bei den Elektroautos lohnen sich diese Tipps gleich doppelt. Man nutzt die Energie nicht nur viel effizienter, sondern gewinnt damit auch an Reichweite.

Reichweite Elektroauto
Mit diesen Tipps gibt es mehr Reichweite für das Elektroauto.

Check dein Fahrzeug

  1. Beim Reifendruck darf es auch mal mehr sein
    Die richtigen Reifen und genügend Luft – das spart Energie und erhöht die Sicherheit. Die Kontrolle sollte einmal im Monat erfolgen und bis 0,5 bar mehr Druck als angegeben anwenden. Wenn man schon 0,2 bar weniger hat als empfohlen, so ergibt sich bereits ein Mehrverbrauch von einem Prozent.
  2. Unnötiger Ballast muss raus.
    Was man nicht unbedingt braucht, darf zu Hause bleiben. Denn je leichter das Auto ist, desto weniger Energie verbraucht es. Die Faustregel besagt, pro 20 Kilogramm Zusatzgewicht braucht man 1 bis 1,5 Prozent mehr Energie.
  3. Der Dachträger kommt weg.
    Mit weniger Luftwiderstand kommt man besser vorwärts. Wann immer der Skiträger und die Gepäckbox nicht benötigt wird, dann sollten diese abmontiert werden. Der Aufwand lohnt sich! Ein leerer Dachträger alleine braucht schon 5 Prozent mehr Energie als ohne. Je nach Gepäck auf dem Träger benötigt man bei 120 km/h 16 bis 39 Prozent mehr Energie!

Technik optimal einsetzen

  1. Klimaanlage erst ab 18 °C.
    Bei Aussentemperaturen unter 18 °C braucht die Klimaanlage (AC) nur unnötig Energie. Wenn die Scheiben klar sind, schaltet man sie besser aus. Für mehr Reichweite: Fahrzeug bereits kurz vor Abfahrt an der Steckdose kühlen.
  2. Der Tempomat spart Energie.
    Gleichmässig fahren heisst Energie sparen. Beschleunigen und Abbremsen verbraucht nur unnötig Energie. Mehr dazu gibt es unter „optimierte Fahrweise für mehr Energie“…
  3. Mit Bedacht heizen.
    Bei kühlem Wetter zunächst die Sitzheizung als Alternative zur klassischen Heizung nutzen – doch Vorsicht, auch die verbraucht Energie. Wenn möglich: An der Steckdose kurz vor Abfahrt vorheizen. Das erhöht die Reichweite.

Optimierte Fahrweise für mehr Energie.

  1. Bordcomputer und Navi nutzen.
    Heutige Bordcomputer informiert über den Verbrauch und Fahrstil. Kombiniert mit dem Navigationssystem findet man nicht nur den optimalsten Weg, sondern bekommt auch noch strecken spezifische Verhaltenstipps zum sparsamen Fahren. 
  2. Im richtigen Modus fahren.
    Wähle den idealen Fahrmodus für die Strecke – das Fahrpedal regelt Rekuperieren, Segeln und Beschleunigen dann optimal. Bei MINI gibt es drei verschiedene Fahrmodi.
  3. Vorausschauend fahren.
    Fahr vorausschauend, ausgeglichen und mit genügend Abstand. So bist du sicher unterwegs und kannst die Segel- und Rekuperationsfunktion gezielt einsetzen. Auch mit nur einem Pedal.
  4. Sanft beschleunigen.
    Wenn Du Gas gibst, reagiert das Fahrzeug sofort. Gib daher progressiv Gas. Das spart Energie und schont die Reifen.
  5. Segeln mit dem Auto und rollen lassen.
    Früh vor Kreuzungen, Stopps oder Hindernissen segeln lassen und bei Bedarf erst mit Rekuperation, dann mit normaler Bremse abbremsen. Wichtig: Bei Kindern immer ganz anhalten.
  6. Sachte bergauf, sparsam bergab.
    Bergauf gleichmässig fahren und sachte beschleunigen. Bergab Rekuperation zur Geschwindigkeitssteuerung und Energiegewinnung nutzen.

Welche Tipps hast du noch um Energie zu sparen und Reichweite zu gewinnen?

Vollblut-Blogger. MINI Fan. Apple Experte. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Privacy Preference Center

Strictly Necessary Cookies

MINIBlog.ch uses cookies, or tiny pieces of information stored on your computer, to verify who you are. There are cookies for logged in users and for commenters.

miniblog.ch
disqus.com

Analytics

MINIBlog.ch uses cookies, or tiny pieces of information stored on your computer, to verify who you are. There are cookies for logged in users and for commenters.

google.com

Advertising

MINIBlog.ch uses cookies, or tiny pieces of information stored on your computer, to verify who you are. There are cookies for logged in users and for commenters.

facebook.com